aveneo – Raum für Innovation: Start-ups präsentieren die Pflege-Lösungen der Zukunft

Nürnberg – Die Leitmesse ALTENPFLEGE präsentiert vom 25. bis 27. April in Nürnberg zukunftsweisende Lösungen für die aktuellen Herausforderungen der Pflegewirtschaft. Die Sonderschau aveneo – Raum für Innovation rückt dabei ganz speziell junge Start-up-Unternehmen in den Fokus. Das Ziel: herausragende Ideen fördern, kompetente Kontakte vermitteln und den Markteinstieg für Innovationen ermöglichen.

Die Sonderschau aveneo, die 2017 zum nunmehr siebten Mal im Rahmen der ALTENPFLEGE stattfindet, gliedert sich in diesem Jahr in die drei Ausstellungsbereiche Start-up Challenge, Founder und Best Practice. Gründer, Start-ups, Forschungseinrichtungen und Hochschulen präsentieren hier herausragende Ideen, Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsideen der Zukunft. Darüber hinaus gibt es ein informatives Forumsprogramm, in dem an den drei Veranstaltungstagen insgesamt 44 Impulse in Form von Kurzvorträgen und Lunch Talks vorgestellt werden.

Unter dem Motto „Best Practice“ präsentieren das Dänische Konsulat München und die dänische Plattform Welfare Tech einen Gemeinschaftsstand mit sechs jungen Technologie-Unternehmen aus Dänemark. Welfare Tech, ein Innovationsunternehmen mit Sitz in Odense, ist Drehscheibe für Geschäftsentwicklung im Gesundheitswesen, Homecare und soziale Dienstleistungen mit Mitgliedern aus der Privatwirtschaft, öffentlichen Organisationen sowie Forschungs- und Bildungseinrichtungen. Es berät internationale Unternehmen, die in den dänischen Markt eintreten wollen.

Als weiteres „Best-Practice“-Beispiel stellt ein Firmenkonsortium aus Villeroy & Boch, Guldmanns, Waldmann, curabelle und Hansa eine neue Lösung im Bereich Transferhilfen für mobilitätseingeschränkte Menschen vor. Der große Vorteil: das Transfer-System wird nicht sichtbar an der Zimmerdecke montiert und ist dadurch nicht nur mobilitätsfördernd, sondern trägt auch zu einer wohnlichen Atmosphäre bei. In einer Komplett-Zimmer-Situation können die Besucher das neuartige Transfer-System direkt auf der aveneo-Fläche testen.

Um neuen Ideen eine Plattform zu bieten, haben aveneo und der Fachverlag Vincentz Network, Veranstalter der ALTENPFLEGE, in diesem Jahr erstmals zur Start-up Challenge aufgerufen. Bewerben konnten sich junge Unternehmen und Gründer, die mit ihrem Start-up-Konzept einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung des Wachstumsfelds Altenpflege leisten wollen. Eine Expertenjury, zusammengesetzt aus branchenrelevanten Vertretern aus der Pflegewirtschaft und Technologie, begutachtet während der drei Veranstaltungstage die 27 nominierten Ideen und ermittelt am 27. April den Gewinner. Auf diese Weise kommen die Start-ups ins Gespräch mit Entscheidern, neue Netzwerke entstehen, Wege für den Markteinstieg werden eröffnet.
Erstmals wird auf der ALTENPFLEGE in diesem Jahr auch ein Publikumspreis verliehen. Jeder Besucher hat die Möglichkeit, seine Stimme für seinen Favoriten der Start-up Challenge abzugeben und so die Zukunft der Pflege ein Stück weit mitzugestalten.

ALTENPFLEGE 2017 – Die Leitmesse. 25. bis 27. April 2017
Messezentrum Nürnberg. Hallen 1, 4, 4A, 5
Öffnungszeiten: 25. + 26. April: 9 bis 18 Uhr, 27. April: 9 bis 17 Uhr
Eintrittspreise: Tageskarte: 16 Euro (VVK: 13 Euro), Dauerticket: 26 Euro (VVK 20 Euro), Tagesticket für Gruppen ab 5 Personen: 11 Euro (VVK 8 Euro)

Weitere Informationen unter: www.altenpflege-messe.de

Kategorie: News | Tags: ,

Comments are closed.