Gemeinsam auf dem digitalen Vormarsch: Das Deutsche Seniorenportal kooperiert mit Omnea, dem Spezialisten für lokale Online-Sichtbarkeit

Das Deutsche Seniorenportal (www.deutsches-seniorenportal.de) geht eine Kooperation mit dem Berliner Online-Technologie Unternehmen Omnea (www.omnea.de) ein. Dies ermöglicht den Partnern des Deutschen Seniorenportals die Nutzung der innovativen Omnea-Technologie zur lokalen Präsenzverbesserung.

Verbesserung des Google-Rankings durch einheitliche Unternehmensdaten
Eine hohe lokale Präsenz sowie eine Top-Platzierung in den Suchmaschinen sind heutzutage eine Notwendigkeit für jedes Unternehmen. Kontinuierlich aktuell gehaltene Unternehmensdaten spielen hierbei eine Schlüsselrolle. Suchmaschinen schenken konsistenten Unternehmensdaten ein höheres Vertrauen, was sich im Listing widerspiegelt.

Das Deutsche Seniorenportal und Omnea sind sich dieser Gegebenheit bewusst. Aus diesem Grund haben beide Unternehmen ein umfangreiches Medien- und Portalnetzwerk aufgebaut, an das sie ihre Daten ausliefern und diese stets aktuell halten. Die Portalnetzwerke beider Unternehmen belaufen sich insgesamt auf über 70 der renommiertesten Internetseiten.

Stärkung der digitalen Präsenz auf lokaler Ebene
Die innovative Omnea-Technologie zur lokalen Präsenzverbesserung in Online-Verzeichnissen, Branchenbüchern, mobilen Apps, Sozialen Medien und Kartendiensten, kann das Deutsche Seniorenportal seinen Partnern durch die Kooperation in einem exklusiven Paket anbieten. Michael Scheidel, Geschäftsführer der Privatinstitut für Transparenz im Gesundheitswesen GmbH (www.deutsches-seniorenportal.de), sieht ein großes Potenzial in der Zusammenarbeit mit Omnea:
„Durch die Kooperation mit Omnea können wir uns auf die Einheitlichkeit unserer Daten stets verlassen und gleichzeitig unseren Partnern eine noch bessere Auffindbarkeit im Netz zusichern. Diese Kooperation bekräftigt einmal mehr unseren Anspruch, Kooperationen mit strategisch wichtigen Partnern zu schließen, um unseren Partnern das optimale Gesamtpaket anbieten zu können – quasi ein Rundum-sorglos-Paket“.

Überblick über Unstimmigkeiten oder fehlende Profile im Netz
Oft enthalten Unternehmensprofile veraltete Daten oder es fehlen essenzielle Informationen. Diesem wirkt die Omnea-Technologie entgegen. „Um diesen Service anbieten zu können, kooperieren wir mit einer Vielzahl der relevantesten und besucherstärksten Internetportale und Verzeichnissen – so nun auch mit dem Deutschen Seniorenportal. Das von uns aufgebaute Partnernetzwerk befindet sich im stetigen Wachstum. Bei einem Großteil aller Internetportale verfügen wir über direkte Schnittstellen, deshalb können wir Unternehmensdaten in Echtzeit synchronisieren und aktuell halten“, so Thorsten Bohg, Gründer und Geschäftsführer der Omnea GmbH.

Über Omnea:
Omnea (www.omnea.de) ist als Teil von STRÖER spezialisiert auf die Online-Sichtbarkeit lokaler Standorte. Mithilfe einer innovativen Technologie ermöglicht Omnea die korrekte und hochwertige Darstellung von kleinen und großen Unternehmen in den relevanten Online-Branchenverzeichnissen, Maps, Apps und Bewertungsportalen. Neben der eigentlichen Eintragungs- und Aktualisierungsleistung ist insbesondere die kontinuierliche Pflege der Daten, und der effektive Umgang mit den Kundenbewertungen hierbei essenziell – um auf jedem Gerät, an jedem Ort und in allen wichtigen Internetseiten und Apps jederzeit präsent zu sein. Omnea wurde 2013 von Thorsten Bohg, Irfan Cerci, Philip Conrath und Stefan Kühnemund gegründet und gehört seit 2015 zur STRÖER Gruppe. Omnea beschäftigt rund 100 Mitarbeiter am Standort Berlin.

Pressekontakt:
Privatinstitut für Transparenz im Gesundheitswesen GmbH
Sebastian Schmieter, Leiter Unternehmenkommunikation
presse@iftra.de
+49 (06202) 127 19-18

Omnea GmbH
Thorsten Bohg, Geschäftsführer
geschaeftsfuehrung@omnea.de
+49 (030) 5770 43210

Kategorie: Pressemitteilungen | Tags: , ,

Comments are closed.