„Honig im Kopf“ – Neuer Kinofilm beleuchtet das Thema Demenz

Am 25. Dezember startet der neueste Film des Schauspielers und Regisseurs Till Schweiger mit dem Titel „Honig im Kopf“. Kinogänger erwartet passend zur Weihnachtszeit eine tragisch komische Familiengeschichte. Im Mittelpunkt der Handlung steht der an Demenz erkrankte Amandus (Dieter Hallervorden). Da dieser aufgrund seiner Krankheit immer schwieriger im Alltag zurechtkommt, beschließt dessen Sohn Niko (Till Schweiger), dass er in ein Seniorenheim ziehen soll. Doch Niko’s elfjährige Tochter Tilda (Emma Schweiger) hat ganz andere Pläne für ihren geliebten Großvater. Um ihm seinen Herzenswunsch, nämlich eine Fahrt nach Venedig, zu erfüllen, entführt Tilda ihren Opa kurzerhand. Skurrile Situationen und jede Menge Spannung sind auf dieser Reise natürlich vorprogrammiert. Wie bereits in seinen anderen Filmen schafft es Till Schweiger auch diesmal dank der gelungenen Mischung aus lustigen und traurigen Momenten einen bleibenden Eindruck beim Zuschauer zu hinterlassen.

Kategorie: News | Tags: , ,

Comments are closed.